Integration in die Berufswelt

Ein wichtiges Ziel der Schule Horbach ist es, die Schülerinnen und Schüler bei der erfolgreichen Gestaltung von Übergängen zu begleiten. Besonders entscheidend ist dabei der Übergang von der Schule ins Berufsleben. Dazu werden verschiedene Unterstützungsmassnahmen genutzt.

 

  • Zwei Lektionen zu Berufswahl pro Woche in der 7. bis 9. Klasse
  • Enge Begleitung bei der Berufsfindung durch Bezugspersonen
  • Zusammenarbeit mit GGZ@Work-Berufsintegration
  • Einbindung der Erziehungsberechtigten in den Berufswahlprozess
  • Gezielte Förderung im schulischen Fachunterricht, entsprechend der gewählten Anschlusslösung, damit der Start in die Berufslehre optimal verlaufen kann
  • Option eines 10. Schuljahres

KooPa-Programm (Kooperationspartner)

Zur Orientierung in der Berufswelt können über das KooPa-Programm Arbeitseinsätze in Betrieben des regionalen Gewerbes absolviert werden. Diese eigenen sich auch für Schülerinnen und Schüler, die Zeichen von Schulmüdigkeit zeigen, um wieder an schulisches Lernen herangeführt zu werden und individuell passende Bildungs- und Entwicklungswege zu finden.

 

KooPa-Konzept