Wohnen und Leben

Die Schule Horbach führt drei alters- und geschlechtsdurchmischte Internatsgruppen mit jeweils maximal 7 Kindern und Jugendlichen. Jede Wohngruppe hat einen eigenen Bereich mit einem Hobby- und Aufenthaltsraum sowie eigenen Zimmern für die Kinder und Jugendlichen.

Für Ordnung und Sauberkeit sorgt ein Ämtliplan sowie der wöchentliche Zimmerputz am Donnerstag, wodurch die Kinder und Jugendlichen lernen, einen Beitrag zum funktionierenden Haushalt zu leisten.

Im Rahmen der Kochschule lernen die Jugendlichen unter Betreuung für ihre Wohngruppe zu kochen. An den anderen Tagen wird das Essen vom betreuenden Fachpersonal zubereitet.

 

Die Wohngruppen werden von qualifizierten Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen betreut, wobei grosser Wert auf klare Abmachungen und eine familiäre Atmosphäre gelegt wird.

 

Einen zentralen Wert im Internat stellt die Erziehungs- und Förderplanung dar, die in Kooperation mit den Erziehungsberechtigten für jede Schülerin und jeden Schüler erarbeitet wird. Dabei werden individuelle Ziele erfasst und Unterstützungsmassnahmen definiert. In regelmässigen Gesprächen wird die Zielerreichung ausgewertet und Reflexionsarbeit geleistet. Ein Fokus auf persönliche Stärken und den Kindern und Jugendlichen entgegengebrachte Wertschätzung sind dabei grundlegend.