Schule

Primarstufe

1. bis 6. Klasse

Drei Kleinklassen á maximal acht Schülerinnen und Schüler

(davon eine Unterstufenklasse und zwei Klassen der 4.-6.- Stufe)

 

Sekundarstufe

7. bis 9. Klasse

4 Kleinklassen á acht Schülerinnen und Schüler

 

Der Unterricht wird von ausgebildeten Heilpädagogen und Heilpädagoginnen in der Funktion der Klassenlehrperson bzw. Fachlehrperson geführt und von Klassenassistenzen unterstützt. Zum Teil wohnen auch die sonderpädagogischen Betreuungspersonen aus dem Internat dem Unterricht bei.

 

An der Schule Horbach wird das Bezugspersonensystem umgesetzt. Das bedeutet, dass jede Schülerin und jeder Schüler eine Hauptbezugsperson hat, mit deren Unterstützung individuelle Ziele erarbeitet werden und die darüber hinaus Ansprechperson für anfallende Fragen und Herausforderungen ist. Für Tagesschülerinnen und -schüler übernimmt diese Rolle meist die Klassenlehrperson. Kinder und Jugendliche, die das Internat besuchen, werden in dieser Funktion von den qualifizierten Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen aus dem Internat begleitet.